Wissenschaft bestätigt Wirkung des Denkens über den Körper (sich Selbst) (Der Glaube versetzt Berge) Ausgewählte

280 Aufrufe

0   0


Der Mensch als Gefangener seines genetischen Erbguts? Der Zellbiologe Bʀᴜᴄᴇ Lɪᴘᴛᴏɴ räumt auf mit dieser überkommenen Lehrmeinung. Mit anschaulichen Modell-Bildern vermittelt er die neuen, unwiderlegbaren Erkenntnisse der Epigenetik: Unser Denken und Fühlen sind es, die in jede Zelle hineinwirken und unser Leben bestimmen. Die Wahrnehmung der uns umgebenden Umwelt ist es, die unsere Gene kontrolliert. Geist und Materie korrespondieren. Welch ein spirituelles Potenzial eröffnet sich aufgrund dieser Entdeckung: Wir haben die Fähigkeit, uns selbst zu heilen und können uns von dem »Schicksal« die Leiden unserer Vorfahren übernehmen zu müssen befreien. Wir haben den Schlüssel in Händen, ein Leben voller Gesundheit, Glück und Liebe zu erschaffen!

Der Geist verwirklicht seine eigene Realität - was immer Du glaubst, wird real.

Mehr anzeigen


Kommentare

0 Kommentare